woche nummer 4

wow jetzt hat schon meine 5. woche hier angefangen!

rückblickend kommt es mir so vor als wäre ich gerade erst seit ein paar tagen hier, aber es fühlt sich gleichzeitig auch so an als hätte ich meine lieben schon seit ner ewigkeit nicht mehr gesehen. und mein "irish-faktor" ist ja eh schon auf seinem höchststand:D

die letzte woche war das reinste chaos!!! 

seit ich hier bin lag mir eine sache auf dem herzen, die ich mit meiner gastmutter besprechen musste aber nicht wollte. es ging um eine meine aufgaben, bei der ich mir unsicher war ob ich sie wirklich so erledingen soll wie ich dachte, was ich aber auf keinen fall gewollt hätte. (was genau ist egal) nach nun fast 4 wochen wurde es für mich also zeit das ganze anzusprechen und nach reichlich überlegung wie, langen gesprächen mit meiner familie und ein paar tränen der verzweiflung hab ich meine mutter angesprochen. in meinem kopf hatten sich zuvor schon horrorzenarien abgespielt und ich sah mich schon im nächsten flieger nach hause sitzen... naja wie ihr merkt bin ich immernoch hier und alles hat sich geklärt

 bis zum wochenende lief dann eigentlich alles recht ereignislos. so langsam kommt nunmal der alltag

freitag abend war in cork culture night. was genau das war weiß ich immernoch nicht 100%, aber ich war da:D naja genau genommen sind wir nach cork, haben was gegessen, sind durch die strassen gelaufen und haben uns in nen pub gesetzt:D  also durchaus ein gelungener abend

samstag bin ich mit katha und sabrina nach killarney und wir haben eine kutschentour durch den nationalpark gemacht. total empfehlenswert!!! danach haben wir einen wasserfall besucht, der wie gemalt aussah und sind in ein kleines städtchen dort in der nähe gefahren. in killarney und der ganzen umgebung war die aussicht die wir über hatten einfach WOW!! also auf jeden fall einen trip wert!! wer mich kennt weiß dass ich ab und an mal auf etwas ausgefallenere ideen kommen und während wir so durch diese kleine stadt laufen und uns die geschäfte angucken fällt mir ein frisör ins auge. bevor ich jetzt weiter erzähle sollte ich erwähnen dass katha seit über ner woche über ihre haare gemeckert hat. mir schoss es also durch den kopf "hey warum lassen wir uns nicht einfach alle 3 zusammen ganz spontan die haare schneiden?". diese idee hab ich natürlich nicht für mich behalten und nach etwas bedenkzeit, wenn man in der situation von sowas reden kann, sollte der plan in die tat umgesetzt werden. leider war der frisör ausgebucht, wie alle frisöre in der stadt. wir also zurück nach mallow und hier in den mittlerweile 4. frisör, ergebnis: ausgebucht. langsam fielen so sätze wie "das schicksal will nicht dass wir uns die haare schneiden". jedoch wollten wir dem "schicksal" noch eine allerletzte chance geben und gingen in frisörladen nummer 5. und siehe da "kein problem, wollt ihr direkt jetzt bleiben?". es war einfach ein mega spaß und hat sich 10000%ig gelohnt!!

sonntag bin ich dann vormittags in eine gemeinde in cork gegangen die ich anfangs schon einmal besucht hatte und hab festgestellt dass ich mich echt wohl da fühle. obwohl die gemeinde RIESIG ist wurde ich von vielen herzlich willkommen geheißen. danach ging es dann mit katha und naomi ans meer das erste mal am irischen strand!  nunja irland ist bekannt für seine "tropischen temperaturen" *husthust* und somit war es auch am sonntag nicht umwerfend warm, ein echtes au pair hält das aber keineswegs vom schwimmen ab! wir 3 also ins verdammt kalte wasser. alle iren die gerade am strand liefen haben uns angesehen, als wären wir total verrückt! was wir irgendwie ja auch sind...

gestern bin ich dann total ausgerastet! ich hab ein paket aus deutschland bekommen!!!! ganze 12,6kg schwer und riesig!! der postbote, der heute seinen ersten tag nach 2 wochen urlaub hatte, meinte damit fängt die woche doch schon gut an (er hat mir echt leid getan). ich hab mich gefreut wie ein kleines kind an weihnachten! drin waren anziehsachen, schuhe, kochbücher, bastelbücher, geschenke für die familie, kleine geschenke an mich und kölsch ich hab kölsch!!! das ist so ein tolles gefühl dass ich mich gar nicht traue es zu trinken:D ich werd es mir wohl für einen besonderen anlass aufheben müssen:D dafür und für die ganze unterstützung, die ich die ganze zeit über bekomme ein dickes fettes danke an meine familie zuhause! ihr seid einfach die besten und ich liebe euch!:* 

 


24.9.13 12:06

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(24.9.13 19:01)
Wir lieben dich auch, lass dir das kölsch schmecken. wenn du dich so drüber freust, bekommst du zu Weihnachten ne ganze Kiste voll. ubrigens musste ich ganz schön für das kölsch kämpfen, papa meinte das sei unnötiger Ballast. fand ich gar nicht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen